Gehen Sie in Ihrer App in den Bereich Umsätze, wo Sie Ihre Transaktionen nach Zahlungsmethode, Datum oder Zeitraum, Sender, benutzerdefinierten Tags, Teams sowie nach Transaktionen mit bzw. ohne Beleg (z. B. Rechnung) filtern können.

Sie können auch benutzerdefinierte Ansichten erstellen, aktualisieren und löschen, die genau Ihren Geschäftsanforderungen entsprechen.

Wenn Sie in der Liste der Ansichten auf "Benutzerdefinierte Ansicht hinzufügen" klicken, können Sie den Namen und die Abfrage für die neue Ansicht festlegen. Diese neue Ansicht kann jederzeit geändert werden. Sobald die Aktualisierung erfolgt ist, klicken Sie einfach auf "Speichern und Anwenden".

Haben Sie die gesuchten Transaktionen erfolgreich herausgefiltert, können Sie diese anschließend exportieren. Dies ist in verschiedenen Formaten möglich, die jeweils für die Buchhaltung oder andere Finanzsoftwares geeignet sind.

Einige Verwendungsmöglichkeiten für Filter:

Transaktionen des vergangenen Monats für Buchhaltungszwecke exportieren

Beispiel: Sie möchten alle Transaktionen des Monats September exportieren:

  • Verwenden Sie dazu den Datumsfilter und wählen Sie unter "Von" den 1. September, und unter "Bis" den 31. September.

  • Wählen Sie im Status-Filter "Abgeschlossen", um die abgelehnten und noch in Bearbeitung befindlichen Transaktionen auszuschließen.

  • Anschließend klicken Sie rechts oben auf Exportieren, dann auf Filter anwenden, um Ihre Einstellungen zu exportieren.

Nur Einnahmen oder Ausgaben einsehen

Filtern Sie dafür den Betrag:

  • Um nur Ihre Einnahmen zu sehen, wenden Sie den Filter "Min. Betrag" an und geben als Wert "0" ein. Es werden dann nur Transaktionen angezeigt, bei denen Ihnen Beträge gutgeschrieben wurden.

  • Um nur Ihre Ausgaben zu sehen, wenden Sie den Filter "Max. Betrag" an und geben den Wert "0" an. Es werden dann nur Transaktionen angezeigt, die Ihr Konto belastet haben.

Ihre Buchhaltung vereinfachen und vorbereiten

Sie können Ihre Buchhaltung vereinfachen, indem Sie Ihre Belege an die entsprechenden Zahlungen anhängen. Über den Filter "Fehlende(r) Beleg(e)" finden Sie schnell alle Transaktionen ohne Buchungsbeleg(e).

Sie können dann Mitarbeiter, die ihre Quittungen nicht eingereicht haben, automatisch daran erinnern, indem Sie auf "Eine Quittung anfordern" klicken.

Zusätzlich können auch unsere Standardansicht "Überprüfen" verwenden, um zu prüfen, ob Sie das richtige Dokument, den richtigen Mehrwertsteuersatz und das richtige Etikett für alle Transaktionen haben, und die Anzahl der zukünftigen Interaktionen mit Ihrem Buchhalter begrenzen. Diese Ansicht ist ab dem Smart-Paket verfügbar.

☝️ Gut zu wissen: Beim Scannen Ihres Belegs wird die Mehrwertsteuer automatisch erkannt.

War diese Antwort hilfreich für dich?