Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenTransaktionenSEPA-Überweisung
Meine ausgehende Überweisung wurde mir zurückgesendet, warum?
Meine ausgehende Überweisung wurde mir zurückgesendet, warum?
Vor über einer Woche aktualisiert

Es kann sein, dass die Empfängerbank unter bestimmten Bedingungen eine Überweisung zurücksendet. Tatsächlich sind einige Banken (insbesondere Neobanken) besonders vorsichtig, wenn es um Überweisungen geht.

Stellen Sie bitte sicher, dass:

• der Name des Empfängers stimmt

• der Grund für die Überweisung eindeutig identifizierbar ist: Die Referenz einer Überweisung ist eine wichtige Information für den Compliance-Service. Somit kann eine mit "Rechnung" betitelte Überweisung abgelehnt werden. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, die Rechnungsnummer deutlich anzugeben. Gleiches gilt für Gehälter: Wir empfehlen Ihnen, den Monat und das Jahr des betreffenden Gehalts anzugeben.

• die Empfänger-IBAN stimmt.

☝️ Gut zu wissen: Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Phasen einer Überweisung, indem Sie hier klicken. Diese Informationen könnten Ihnen nützlich sein!

Ein weiterer möglicher Grund für die Rücksendung: Das Konto des Empfängers wurde geschlossen

Der/die Empfänger/in hat das Konto womöglich geschlossen. In diesem Fall sollten Sie ihn/sie unverzüglich kontaktieren.

Im Falle einer Ablehnung Ihrer Überweisung durch die Empfängerbank wird die Überweisung innerhalb von 6 bis 8 Werktagen Ihrem Konto gutgeschrieben (Verzögerungen können auftreten).

Hat dies Ihre Frage beantwortet?